Dienstag, 16. April 2013

Post aus meiner Küche: Pommes, Eis und Schokolade - Teil 2

Eine einzige Kindheitserinnerung? Nein, da waren doch noch mehr... Der zweite Teil war also: Eis! 

Meine Mannschaft guckte mich leicht mitleidig an und überlegte, ob sie mich im nächsten Hafen in die Klinik für Geisteskranke Piraten einliefern sollte. Eis... in einer Flaschenpost... unterhalb des Polarkreises...???

Zugegeben, so einfach Eis verschicken geht natürlich nicht, auch nicht mit Ozean-Kühlung. Doch langer Rede kurzer Sinn:


Fanta-Smarties-"Cake-Cones" (3 Stück)

Schritt 1: Fantakuchen

Backofen auf 180°C vorheizen, 1 Tasse Zucker, 1 1/2 Tassen Mehl, 1/2 Tasse Öl, 1/2 Päckchen Vanillezucker, 1/2 Päckchen Backpulver, 1/2 Tasse Fanta, 2 Eier und 1 Prise Salz mit dem Handmixer verrühren, in eine gefettete Backform (Spring-, Kasten-, Herzchen-, Lamm-.........form - völlig egal, wird danach eh zerstört!) geben und im Backofen ca. 30 Minuten backen. Falls Ihr Euch nicht sicher seid, ob der Kuchen durch ist, steckt ein Holzstäbchen (Zahnstocher oder Schaschlikspieß) hinein. Wenn noch Teig kleben bleibt, dauert's noch. Danach den Kuchen auf einem Gitter abkühlen lassen.

Schritt 2: Frosting

40g Butter (auf Zimmertemperatur), 70g Frischkäse und 80g Puderzucker kräftig verrühren - Fertig!

Schritt 3: Mix it, Baby!

Den abgekühlten Kuchen nach Herzenslust zerkrümeln, mit einem Löffel nach dem anderen vom Frosting mischen, bis die richtige, matschige, aber formstabile Konsistenz erreicht ist. Dann eine Smarties nach Belieben untermischen.

Schritt 4: Schoko-Eiswaffeln

Eiswaffeln pur sind zu anfällig für Feuchtigkeit, deshalb habe ich 100g Schokolade mit 70% Kakaoanteil geschmolzen und 3 Eiswaffeln damit von innen ausgegossen und zum Trocknen in ein paar Gläser gestellt.

Schritt 5: Fill in and cover...

Den Teig-Frosting-Smartie-Mix in die Waffeln drücken und damit obenauf eine Eiskugel formen. 100g Schokolade mit 70% Kakaoanteil schmelzen und die Eistüten darin wenden (Achtung! Bitte erst noch ne Runde in der Hand drehen, sonst kleckert zu viel an der Waffel herunter!!), in Streuseln oder sonstigem Zuckerkram wälzen, trocknen lassen.

Ay, Matrosen! Klarmachen zum Nachmachen!!

Kommentare:

  1. Hi Irene,
    ich mag deinen Blog und habe dich deshalb gerade auf meinem getagged. Vielleicht hast du ja Lust mitzumachen.
    Liebe Grüße
    Mara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ahoi, mara!
      vielen dank, das freut mich sehr :-)
      ich werde mir etwas zeit nehmen und dann mal einen post dieser aktion widmen. kann aber noch ein paar tage dauern...
      ay, käpt'n irene

      Löschen